Kommentare: 14
  • #14

    Bee Sandfort (Dienstag, 22 Oktober 2019 18:50)

    "L³ Ein Tor zum Reiten"
    Dieses Buch habe ich jetzt zweimal gelesen. Ich werde es noch ganz oft lesen, immer mal wieder, denn es ist tatsächlich ein Tor zu einem noch besseren Miteinander mit dem Freund und Partner Pferd. Es ist horsemanship in Reinkultur, und damit meine ich nicht diese Gelddruckmaschine "Natural Horsemanship", sondern den Inhalt dieses Begriffes in seiner ursprünglichen Bedeutung.
    Vieles, was in dem Buch angesprochen und erläutert wird, bestätigt mich in meiner Reitweise/Einstellung/Perspektive. Anderes war mir komplett neu in dieser Form, dennoch so schnurgerade und anschaulich dargestellt, daß es problemlos verständlich ist, und ich es mit Freude "nachreite" und erlernen werde.
    Das Buch übertrifft meine Erwartungen, und ich reite seit meinem 4. Lebensjahr (bin 53). Was mich zum einzigen Schwachpunkt - wenn mal so will - dieses Buches bringt: Es ist kein "Kochbuch für Anfänger", was es ja auch nicht sein soll, aber das geht meiner Meinung nach nicht klar aus der Beschreibung hervor.
    Was gefällt mir am besten an diesem Buch? Ganz klar die Tatsache, daß man nicht unbedingt in einer reiterlichen Sackgasse stecken muß, damit es zu dem wertvollen Lesestoff wird, für das ich es halte. Ich habe es mir "einfach nur so" gekauft, weil ich neugierig war. Es lassen sich 1001 Dinge darin finden, die einen inspirieren, sie mit seinem Pferd auszuprobieren.
    Kurz: Das Buch erweitert meinen reiterlichen Horizont ganz ungemein, es wird keine Zeit haben, im Bücherregal Staub anzusammeln, und ich hoffe für die Pferde, daß möglichst viele Reiter ihre Nasen in dieses Buch stecken mögen.
    /Bee

  • #13

    Hermann (Donnerstag, 28 Februar 2019 21:07)

    Hallo Herr Jedele,

    ich habe ihr Buch "L³ Ein Tor zum Reiten" gelesen. Sie schreiben darin schonungslos die Wahrheit. Mir gefällt das Buch sehr gut. Ich kann es nur jedem empfehlen, der reiterlich in einer Sackgasse steckt! Ich denke viele Pferde werden sich darüber freuen.

    Liebe Grüße Hermann

  • #12

    Ulrike Lohmann (Montag, 17 Dezember 2018 09:14)

    Hallo Rudolf,

    eine tolle Seite, die Du hier hast! Es sieht so aus, das wir uns wirklich mal im "echten Leben" kennenlernen sollten!
    Liebe Grüße
    Ulrike

  • #11

    Klaus Eisinger (Montag, 13 Februar 2017 17:13)

    Sehr geehrter Herr Jedele,
    nachdem Sie mich auf Ihre Homepage und auf die Kurzgeschichte "Die Hausfrau" hingewiesen hatten, habe ich mal ein wenig hier rumgestöbert. Schon faszinierend was Sie mit Pferden erlebt und gelebt haben.
    Bei der Kurzgeschichte "Die Hausfrau" hatte ich immer ein Lächeln im Gesicht, und dann der Schluß - super, köstlich.
    Ich wünsche Ihnen noch viele schöne Momente und schreiben Sie weiter an Kurzgeschichten.
    Grüße
    Klaus Eisinger

  • #10

    Jörg M. Hommel (Sonntag, 17 Januar 2016 21:30)

    Lieber Rudi,
    unsere Wege haben sich erst vor kurzem gekreuzt.
    Wenn man Dir begegnet, bemerkt man sofort, dass Deine Liebe zu den Pferden unbedingt und vor allen Dingen authentisch ist.
    Nach 40 Jahren Abstinenz von der wunderbaren Kreatur „Pferd“, habe ich mich nun meiner alten Wurzeln besonnen und sitze nun wieder mehr oder weniger regelmäßig zu Pferde. Vor unserem Kennenlernen war mein Anspruch lediglich wieder so fit zu werden, dass ich Ausritte wieder mit einem gutem Gefühl angehen kann.
    Dann kam Rudolf und hat mir für mein Reiten ein klares Ziel gegeben L³ „Reiten in Harmonie“. Dank Dir weiß ich nun wo ich hin will. Der Weg dahin ist sicherlich nicht leicht und auch nicht schnell zu erreichen.
    Danke für Deine wertvollen Anregungen in der Halle und in Deinem tollen anschaulichen Buch! Freue mich schon jetzt auf weitere inspirierende Work-Shops mit Dir!

  • #9

    Karin Wolf (Montag, 19 Oktober 2015 15:07)

    L3..ein tolles Buch.....sehr passend geschrieben und sollte in jedem Reitstall ausliegen.
    Schön, dass Du lieber Rudi, die Dinge mal beim Namen nennst.

  • #8

    Tanja (Montag, 03 Dezember 2012 23:27)

    Hallo Rudolf ,ich habe felida gelesen,und war überrascht.bisher dachte ich Fantasie Romane seien langweilig .aber felida hat mich eines besseren belehrt.schade das es keine Fortsetzung gibt.mach weiter so!!
    Liebe Grüße Tanja.

  • #7

    Karl-Heinz (mpc*) (Dienstag, 26 Juni 2012 10:34)

    Hallo Rudi,
    Du überraschst mich immer wieder. Ich wünsche Dir viel Erfolg mit Deinen Büchern. Bleib begeisterter Reiter!
    Muchas saludas de Karl-Heinz (*maestro panadero y en cuero)

  • #6

    Schmitz Lydia (Mittwoch, 16 Mai 2012 21:46)

    Ja Rudi, ich habe alle deine Bücher gelesen. Sie haben mich sehr faziniert. Sie sind genau die Art Bücher, die ich neben historischen Romanen mag. Die Begeisterung für Pferde hatte ich schon. Du hast mir diese tollen Wesen noch näher gebracht, hast mir beigebracht sie besser zu verstehen, besser zu behandeln. Dankeschön dafür.
    Schreib bitte weiter.
    Liebe Grüße von Lydia

  • #5

    Eyup Pakirci (Samstag, 05 Mai 2012 19:42)

    Hallo Rudi, deine Seite gefällt mir. Gut gelungen. Knackig und ansprechend. Wünsche Dir weiterhin viel Erfolg, in "Allem" was Du auch so machst in der Zukunft. TAKE CARE and regards - EYUP

  • #4

    Sabine Markowski (Donnerstag, 03 Mai 2012 22:25)

    Hallo Rudi.Ich habe DeinBuch L3 gelesen und natürlich mit meinem Lieblingskapitel"bonita"angefangen.Nun haben wir sie schon 5 Jahre,doch als ich es gelesen habe,kam es mir vor als wäre es erst gestern gewesen.Du hast es wirklich geschaft mich zum weinen zum bringen.Doch nun zu Hamlet,da hast du bei mir das Gegenteil erreicht.Dieses Pferd hat dich damals ganz schön zum schwitzen gebracht und ich muss über die Geschichte heute noch schmunzeln,wenn ich sie lese.Über den lehrenden Teil Deines Buches muss ich glaub nicht viel sagen,denn es weiss keiner besser wie Du,wielange wir es unter Deiner Anleitung versucht und manchmal auch geschafft haben.Alles in allem ein gelungenes Buch und weiterhin viel Erfolg. Liebe Grüße Sabine

  • #3

    Gabriele Sandmüller (Donnerstag, 26 April 2012 15:18)

    Hola Rudi, wer hätte das gedacht?
    Carsten hat mich auf Dich aufmerksam gemacht.
    Glückwunsch und viel Erfolg für Dich.

    Liebe Grüße Altbufistin Gabi

  • #2

    Claudia Heidler (Donnerstag, 19 April 2012 09:25)

    Hallo Rudi,
    schön, daß Du jetzt eine eigene Homepage hast. Wir sind schon gespannt, wie es mit deinen Büchern weitergeht! Viel Erfolg!

    Die 3 L³ Anwender Micha, Viki & Claudia

  • #1

    Carsten Mathes (Dienstag, 17 April 2012 12:33)

    Lieber Rudi,

    Deine Seite ist lesenswert - Deine schriftstellerische Tätigkeit nötigt mir Respekt ab. Unser Klimapauker wäre stolz auf Dich.

    Es grüßt Altbufist Carsten